Die Lebensversicherung auf den Todes-/Erlebensfall

 

Eine Lebensversicherung ist eine Versicherung, die das biometrische Risiko (meist Todesfall oder Langlebigkeit) der versicherten Person wirtschaftlich absichert. Im Lebens-versicherungsvertrag wird eine Versicherungsleistung vereinbart, die im vertraglich vereinbarten Versicherungsfall – meist Tod während einer bestimmten Zeit (Todesfallversicherung) oder Erleben eines bestimmten Zeitpunktes (Erlebensfallversicherung) – an den Versicherungsnehmer oder einen anderen Bezugsberechtigten ausgezahlt wird.

 

Neben der klassischen Todesfallversicherung wird insbesondere auch die (private) Rentenversicherung als reine Erlebensfallversicherung zur Lebensversicherung gezählt. Sie wird versicherungstechnisch genauso kalkuliert und betrieben. Als Leistung einer Rentenversicherung wird eine regelmäßige Zahlung seitens des Lebensversicherers fällig, daher der Name „Rentenversicherung“.

 

Verteilung der Lebensversicherungsverträge in Prozent
Verteilung der Lebensversicherungsverträge in Prozent

 

Als Lebensversicherungen werden nur Individualversicherungen bezeichnet. Die hiervon klar zu trennende Sozialversicherung sichert ähnliche Risiken ab, die aber nicht auf einem Versicherungsvertrag beruhen.

 

Lebensversicherungen zählen zu den Personenversicherungen, da das versicherte Risiko direkt in der Person liegt. Sie werden fast stets als Summenversicherung abgeschlossen, das heißt die Versicherungsleistung wird im Versicherungsfall in Höhe einer vertraglich vereinbarten Versicherungssumme als Geldleistung erbracht. Je nach vertraglicher Vereinbarung kann neben oder statt Tod oder Erleben auch die Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit oder andere Gefahren als Versicherungsfall bestimmt sein.

 

Vertraglich bzw. gesetzlich geregelt ist die Lebensversicherung des privaten Rechts in den Allgemeinen Lebensversicherungs-bedingungen (ALB) und in den §§ 150 - 171 VVG.

Ihr Ansprechpartner für das Lebensversicherungsrecht:

 

Tobias Platzen

Rechtsanwalt / Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht

ASP I ANWALTSKANZLEI SOUKUP & PLATZEN

Rechtsanwälte - Fachanwälte - Wirtschaftsanwälte

Ismaninger Straße 98, in 81675 München

Tel 089 / 921 310 040 - Fax 089 / 921 310 049

info@asp-recht.de - www.asp-recht.de